Aktuelles aus Lambsheim-Hessheim

Hinweise zum Amtsblatt

Die Corona-Krise stellt uns alle vor sehr große Herausforderungen - persönlich und beruflich. Gerade auch die Verlagsbranche ist von den Auswirkungen der Corona-Pandemie sehr stark betroffen und zwingt auch unseren Partner Fieguth-Amtsblätter-Verlag leider zu einigen folgenden coronabedingten Einschränkungen:

Veröffentlichungen im Amtsblatt

Der Verlag hat die Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim darüber informiert, dass vorerst keine Ausgabe des wöchentlichen Amtsblattes über 16 Seiten (inkl. Anzeigen) erscheinen darf. Aus diesem Grund werden Informationen und Veröffentlichungen auch online auf der Plattform „Wochenblatt-Reporter.de“ unter

www.wochenblatt-reporter.de/lambsheim-hessheim

veröffentlicht.  

Zustellung der Amtsblätter

Damit das Amtsblatt auch weiterhin bei Ihnen ankommt, ist der Verlag in der aktuellen Situation gezwungen das Amtsblatt den Wochenblättern/Stadtanzeigern beizulegen. Diese finden Sie spätestens samstags in Ihrem Briefkasten.

Falls Sie einen „Keine Werbung“-Hinweis auf Ihrem Briefkasten haben, werden Sie das Wochenblatt und somit das beiliegende Amtsblatt leider nicht erhalten.

Diese Möglichkeiten haben Sie, um das Amtsblatt während der Corona-Krise trotzdem zu erhalten:

Sie entfernen oder überkleben Ihren "Keine Werbung"-Hinweis für die Dauer der Ausnahmesituation. Sie erhalten vom Verlag einen neuen Aufkleber mit dem Hinweis „Werbung nein! Wochenblatt ja!“. Sie können diesen Aufkleber telefonisch unter 0621/572498-38 oder per E-Mail an zustellreklamation(at)suewe.de anfordern. Geben Sie dabei bitte unbedingt Ihren Namen und Ihre komplette Anschrift an. Sie lesen das Amtsblatt online unter www.wochenblatt-reporter.de/fieguth.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis in dieser für uns alle sehr schwierigen Zeit.