Aktuelles aus Lambsheim-Hessheim

Verkehrsbeeinträchtigungen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Vollsperrung eines Teilstücks der Frankenthaler Straße in Beindersheim
Am Freitagnachmittag, dem 14.06.2019, musste ein Teilstück der Frankenthaler Straße in Beindersheim und zwar im Bereich der Hausnummern 34-38 gesperrt werden.
 
Ursache für diese Vollsperrung ist ein privates Bauvorhaben an diesem Teilstück. Dort hat sich der Verbau der direkt an den öffentlichen Bereich angrenzenden Baugrube verschoben. Das ausführende Unternehmen sicherte diesen Verbau -ohne Zustimmung des Straßenbaulastträgers- mit einer Verankerung in der Asphaltdecke der Frankenthaler Straße. Da diese am Freitagnachmittag bereits Risse hatte, wurde in Abstimmung zwischen Ordnungsbehörde, Polizei, Feuerwehr, Stadtwerke Frankenthal und dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) als zuständigem Straßenbaulastträger entschieden, dass zur Sicherheit dieses Teilstück komplett gesperrt wird.
 
Die Sperrung wurde direkt veranlasst und von dem beauftragten Unternehmen Heck aus Frankenthal auch vorgenommen.
 
Die Rheinpfalz wurde direkt darum gebeten, dass die Bürgerinnen/Bürger der Ortsgemeinde Beindersheim und auch der Umlandgemeinden über diese Maßnahme mit einer Veröffentlichung in der Rheinpfalz am Samstag informiert werden, was auch erfolgt ist. In diesem Zusammenhang wird auf den mit dem nachfolgenden Link abrufbaren Rheinpfalzbericht verwiesen. 
 
Link: Rheinpfalzbericht vom 15.06.2019
 
Umleitung
Als Umleitung für den Verkehr von Beindersheim wurde die Strecke über den Schlittweg und die Schenkelstraße ausgeweisen. Der Verkehr aus den Umlandgemeinden soll jedoch von Frankenthal über die Umgehungsstraße in der Ortsgmeinde Heßheim zu den Ortsgemeinden Heuchelheim und Großniedesheim umgeleitet, sowie von dort aus weitergeführt werden. Die entsprechende Beschilderung wird noch am Montag in Frankenthal sowie in den Zufahrtsstraßen von Heuchelheim und Großniedesheim aufgestellt.
 
Busbetrieb
Nach Rücksprache mit dem BRN am Freitagnachmittag, können die Nothaltestellen erst am Montagvormittag aufgestellt werden. Der Busverkehr wird jedoch die Umleitungsstrecke über den Schlittweg und die Schenkelstraße nutzen. So dass sich am Montagmorgen die Fahrgäste am Kreuzungsbereich Schlittweg/Frankenthaler Straße und Schenkelstraße/Frankenthaler Straße -also in räumlicher Nähe zu den bisherigen Haltestellen- aufstellen können.

Vom Fahr-, Dienst- und Umlaufplaner NL Südwest der DB Regio Bus Mitte GmbH wurde nachfolgender Plan der eingerichteten Ersatzhaltestellen zur Verfügung gestellt.