Aktuelles aus Lambsheim-Hessheim

Klimaschutzmanager (m/w/d)

Bei der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim (Verbandsgemeinde mit ca. 17.000 Einwohnern und 6 Ortsgemeinden) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Klimaschutzmanagers (m/w/d) in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist aufgrund der Förderung des Bundes zunächst befristet bis 30.04.2022. Im Anschluss an die Befristung ist bei entsprechender Bewährung die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis vorgesehen. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 11 TVöD mit den üblichen Sozialleistungen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Schwerpunkte:

  • Koordination und Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes
  • Fachliche und organisatorische Unterstützung bei der Vorbereitung, Planung und Umsetzung einzelner Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept
  • Förderungsmittelmanagement im Rahmen des Klimaschutzprogramms
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Schulungen
  • Erfassung und Auswertung von klimaschutzrelevanten Daten und Informationen für das Monitoring der Klimaschutzerfolge 
  • Fortschreibung der Energie- und CO2-Bilanz
  • Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit inkl. regelmäßiger Berichterstattung in Form eines Klimaschutzberichtes und von Presse-(Internetartikeln)

Das ist Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Ingenieurwissenschaften mit den Schwerpunkten Energietechnik, Versor
      gungstechnik, Erneuerbare Energien, Technische Gebäudeausrüstung oder vergleichbar
  • Berufserfahrung ist von Vorteil
  • Kenntnisse über die regionale Struktur der Gebietskörperschaft sind von Vorteil
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Anlagen- und Bautechnik von Wohn- und Nichtwohngebäuden, z. B. BHKW, Heiztechnik, Kälte-Klimatechnik, Beleuchtung
  • Regenerative Energie
  • Energetische Inspektion und Bewertung
  • Bauphysik
  • Thermographie und Wärmebrückenberechnung
  • Energiecontrolling und Lastmanagement
  • Erfahrung in Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, hohe Belastbarkeit, Flexibilität

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen wie Lebenslauf, Zeugnisabschriften, Referenzen etc. sind bis 24.11.2019 zu richten an die  

Verbandsgemeindeverwaltung Lambsheim-Heßheim
Fachbereich Organisation und Finanzen                                                                                                                        Mühltorstraße 25
67245 Lambsheim
oder per E-Mail an: bewerbung(at)lambsheim-hessheim.de 

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurück versandt, sondern nach dem Auswahlverfahren vernichtet.

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbungsmanagement. Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der persoenenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte unter der Tel.-Nr. 06233/3791-118 oder per E-Mail c.faber(at)lambsheim-hessheim.de an Frau Faber.

Lambsheim,18.10.2019
gez. Reith
Bürgermeister