Aktuelles aus Lambsheim-Hessheim

Bundestagswahl 2021

Hinweis zur Beantragung von Briefwahlunterlagen in Pandemie-Zeiten
In den nächsten Tagen, bis spätestens zum 28.08.2021, werden Ihnen durch einen Versanddienstleister die Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl am 26. September zugestellt. Wenn Sie an der Bundestagswahl per Briefwahl teilnehmen wollen, haben Sie die Möglichkeit einen sogenannten Wahlschein (mit Briefwahlunterlagen) zu beantragen.

Die Beantragung kann folgendermaßen erfolgen:
1. schriftlich - durch Ausfüllen des Antrages auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung oder
mittels formlosen Brief an die Verbandsgemeindeverwaltung,
2. online, über den auf der Wahlbenachrichtigung abgedruckten QR-Code,
3. online, über ein bereitgestelltes Online-Formular
4. per Fax (06233/3791-150) oder
5. durch einfache Email an (bitte Hinweise zu Angaben beachten!)

Die Beantragung von Briefwahlunterlagen per Telefon ist nicht möglich!

Bei der Beantragung geben Sie bitte Ihren Familiennamen, die Vornamen, das Geburtsdatum, die
vollständige Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) und - nach Möglichkeit - die
Wählerverzeichnisnummer aus der Wahlbenachrichtigung
an. Die Briefwahlunterlagen werden
Ihnen grundsätzlich an ihre Wohnanschrift übersandt oder überbracht. Sofern die Briefwahlunterlagen an eine andere, abweichende Adresse geschickt werden sollen, bitten wir Sie, diese abweichende Anschrift genau anzugeben. In diesem Fall geht zusätzlich eine Meldung an Ihre Hauptwohnsitzadresse.

Sie haben auch die Möglichkeit - während der allgemeinen Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung - die Briefwahlunterlagen persönlich zu beantragen.

Bitte berücksichtigen Sie dabei aber, dass aufgrund der Corona-Pandemie die Anzahl der gleichzeitig in den Verwaltungsstellen anwesenden Bürgern begrenzt ist und es dadurch zu zeitlichen Verzögerungen und Wartezeiten kommen kann.

Die Verwaltung bittet deshalb möglichst einer der vielfältigen unter den Ziffern 1 – 5 aufgeführten Möglichkeiten (s. o.) für die Beantragung der Briefwahlunterlagen zu nutzen.

Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen können Sie - unfrankiert - in dem adressierten hellroten Wahlbrief an die Verbandsgemeindeverwaltung schicken oder unmittelbar in den Briefkasten der Verwaltungsstellen in Lambsheim und Heßheim einwerfen. Versenden Sie den Wahlbrief so rechtzeitig, dass er spätestens am Wahltag bis 18 Uhr bei der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Verwaltung eingeht. Der Wahlbrief kann auch bei der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Verwaltung oder am Tage der Wahl bis spätestens 18 Uhr bei dem für den Wahlbrief
zuständigen Wahlvorstand abgegeben werden.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und bitten Sie nochmals, die Möglichkeit der Briefwahl zu nutzen. Vielen Dank.
 

Bundestagswahl 2021 - Wahlhelfer gesucht!
Für die Landtagswahl am Sonntag, 26.09.2021 werden noch
weitere Wahlhelfer gesucht.

Sofern Sie nachfolgende Voraussetzungen erfüllen und Interesse haben, bei der Landtagswahl als Wahlhelfer zu
unterstützen, melden Sie sich bitte per Email an oder telefonisch unter
06233/3791-0.

Vielen Dank.
Ihre Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim

Voraussetzungen als Wahlhelfer:
- Deutsche Staatsangehörigkeit
- mindestens 18 Jahre alt
- mindestens 3 Monate in Rheinland-Pfalz wohnhaft

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: